Gebläse Eine neue Gebläsegeneration für einen höheren Wirkungsgrad Die FRUCTAIR Bäume Spritzgerätepalette gibt es mit zwei Gebläsemodellen (Gebläse des TC sowie des TCi und Ti). Das Spritzgerät FRUCTAIR TC ist mit einem Axialgebläse mit direkter Ansaugung mit 840 mm Ø erhältlich. Die Spritzgeräte FRUCTAIR TCi und Ti sind mit einem Umkehraxialgebläse mit 900 mm Ø erhältlich.

titre de la fenêtre 

Nahaufnahme des Fructair-Gebläses

Eine neue Gebläsegeneration für einen höheren Wirkungsgrad

Die FRUCTAIR Bäume Spritzgerätepalette gibt es mit zwei Gebläsemodellen (Gebläse des TC sowie des TCi und Ti). Das Spritzgerät FRUCTAIR TC ist mit einem Axialgebläse mit direkter Ansaugung mit 840 mm Ø erhältlich. Die Spritzgeräte FRUCTAIR TCi und Ti sind mit einem Umkehraxialgebläse mit 900 mm Ø erhältlich.

 

BERTHOUD Spritzgerät FRUCTAIR 1000

Axialgebläse mit direkter Ansaugung

Das FRUCTAIR TC ist mit einem Axialgebläse mit direkter Ansaugung mit 840 mm Ø ausgerüstet.

Die feststehenden Schaufeln in der Ansaugöffnung bewirken eine laminare Luftströmung, wodurch der Wirkungsgrad des Propellers und damit die Gebläseleistung verbessert wird.

Der Antrieb erfolgt über ein 2-Gang-Übersetzungsgetriebe (1630 U/min und 1944 U/min) mit vereinfachter Schaltung. Die niedrigere Drehzahlstufe ermöglicht eine Verringerung des Luftdurchsatzes für Behandlungen bei Saisonbeginn.

Der Propeller mit seinen zwölf 45°-Schaufeln aus Verbundwerkstoff besitzt eine geringe Trägheit und einen hohen Wirkungsgrad.

Die Polyäthylen-Luftleithaube ist korrosionsbeständig.

Ein Schmutzfänger kann optional hinter dem Gebläse angebracht werden, um das Ansaugen von Staub und Laub zu vermeiden.

Umkehraxialgebläse

Die Spritzgeräte FRUCTAIR TCi und Ti sind mit einem Umkehraxialgebläse mit 900 mm Ø ausgerüstet, was die Leistung und den Durchsatz des Gebläses steigert.

Die vorne oben liegende Ansaugöffnung verhindert das Ansaugen von Laub und das Rücksaugen von Spritzbrühe. 

Die feststehenden Schaufeln in der Ansaugöffnung verbessern den Wirkungsgrad des Gebläses.

Der Propeller mit seinen zwölf 45°-Schaufeln aus Verbundwerkstoff besitzt eine geringe Trägheit und einen hohen Wirkungsgrad.

Dank der V Plus-Luftleiteinrichtung (optional für Ti) wird ein Teil des im unteren Gebläseteil produzierten Luftstroms in zwei Richtungen nach oben geleitet, (10 Uhr und 2 Uhr). Die V Plus-Luftleiteinrichtung wirkt wie ein echter Booster, mit dem der Luftdurchsatz bei dichter und weiter entfernter Vegetation verstärkt werden kann.

Die AIRLINE-Kuppel (an den Geräten FRUCTAIR TCi und Ti) ist für den Einsatz in Spalierobst-Plantagen mit Bepflanzungsbreiten von 4 bis 6 Zeilen und Höhen von bis 4 m bestimmt. Sie ist mit einem Gebläse mit vorn liegender Ansaugung ausgerüstet, die dadurch das Rücksaugen von Spritzbrühe verhindert.

BERTHOUD-Spritzgerät FRUCTAIR 1000 l