Verfügbare Umläufe In der BERTHOUD-Spritzgerätepalette gibt es verschiedene Flüssigkeits-Umlaufmodelle in den Leitungen und Gestängen. Jeder Umlauf, ob einfach oder ausgeklügelt, hat seine Vorteile, die Sie sich vom BERTHOUD Spritzgeräte-Verkaufsberater erklären lassen können. Nicht kontinuierlicher bzw. klassischer Umlauf Die Flüssigkeit fließt nur beim Spritzvorgang in den Teilbreiten, kein

titre de la fenêtre 
BERTHOUD-Anhängespritze VANTAGE
 
In der BERTHOUD-Spritzgerätepalette gibt es verschiedene Flüssigkeits-Umlaufmodelle in den Leitungen und Gestängen. Jeder Umlauf, ob einfach oder ausgeklügelt, hat seine Vorteile, die Sie sich vom BERTHOUD Spritzgeräte-Verkaufsberater erklären lassen können.
 

Nicht kontinuierlicher bzw. klassischer Umlauf

Die Flüssigkeit fließt nur beim Spritzvorgang in den Teilbreiten, kein Rücklauf in den Behälter am Teilbreitenende. Eine Unterbrechung des Spritzvorgangs führt zum Stillstand der Flüssigkeit in der Leitung. Im Wasser suspendierte Produkte können sich ablagern und die Düsen verstopfen. Dieser Effekt wird durch die Verwendung von kleinen Düsen verstärkt, die zu sehr geringen Strömungsgeschwindigkeiten in den Gestängen führen und sogar Ablagerungen während des Spritzens begünstigen. Selbst wenn dieser Umlauf den Vorteil hat, dass er sich leicht spülen lässt (durch Ausstoß des toten Volumens aus dem Gestänge ohne Rücklauf in den Behälter), hat er den Nachteil, dass er nicht selbstansaugend ist. Das Gestänge füllt sich allmählich mit Spritzbrühe und es kann zu Beginn der Parzelle der typische Spritzbrühenmangel in V-Form festgestellt werden.

Halbkontinuierlicher Umlauf

Halbkontinuierlicher Umlauf

Während des Spritzens läuft die Flüssigkeit kontinuierlich um. Dieses Modell verringert die Verstopfungsgefahr durch Ablagerung, wenn konzentrierte Spritzbrühen zusammen mit Düsen mit geringem Durchfluss verwendet werden. Diese Umlaufart ist beim Einsatz pulverförmiger Produkte und bei Behandlungen mit geringen Mengen von Vorteil.

Kontinuierlicher Umlauf mit AGP

Bei dieser Umlaufart wird der Spritzvorgang einzeln an den Düsen unterbrochen. So ist die Spritzbrühe über eine kalibrierte Öffnung am Gestängeende immer im Umlauf. Dieses Verfahren verhindert Ablagerungen bei der Verwendung sehr konzentrierter Spritzbrühen. Es kann nur bei Gestängen verbaut werden, deren Düsen mit pneumatisch oder elektrisch gesteuerten Membrantropfenstopps ausgerüstet sind.

Kontinuierlicher Umlauf mit AGP